top of page

Damen 1 – Niederlage gegen Malters

Am Dienstag, den 23.Januar traten die Ruswiler Volleyballerinnen der 2.Regionnalliga gegen den VBC Malters zum Heimspiel in der Sporthalle Wolfsmatt an. Das junge Team muss derzeit auf drei verletzte Spielerinnen verzichten.

“Jetzt wird’s langsam eng, um in der 2. Liga zu bleiben”, weiss Coach Peter Marti. “Das Team ist motiviert und zwischendurch erkennt man klar die Fortschritte der einzelnen, noch jungen Spielerinnen. Für das notwendige Durchsetzungsvermögen gegen die meisten Teams fehlt es im Moment noch an Konstanz, das Niveau auf 2.Liga zu halten.”

So hatten die Ruswilerinnen diesmal mit den starken Services zu kämpfen und im Angriff und Abwehr waren die Gäste aus Malters klar überlegen (25:18, 25:12, 25:11).

Co-Trainerin Yvonne Anliker macht deutlich: “Wir selbst sind unser grösster Gegner. Wir müssen erst noch gewinnen lernen. Dazu braucht es neben den technischen und taktischen Fähigkeiten auch Mut und Entschlossenheit.” Das Trainerteam ist sich sicher, dass die Spielerinnen spätestens nächste Saison von den vielen Trainings und mentalen Inputs profitieren werden.

Von den verbleibenden fünf Matches gibt es drei Heimspiele, bei denen die Volley-Fans das Team lautstark unterstützen können. Jeder Punkt zählt. Am Dienstag, den 30.Januar tritt das Damen 1 um 20:00 Uhr in der Wolfsmatt gegen den direkten Konkurrenten aus Steinen an.



Comentários


bottom of page