KnechtReisenWerbung.png
SteffenSponsoring.png

VB Fides Ruswil

Präsidentin Karin Albisser

Sternmattstrasse 38

6005 Luzern

logo2nd-level.png
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

3:2 | Damen 1 - VBC Therwil

13.01.2018

Die gute Leistung aus dem CH-Cup-Spiel gegen das NLA Team aus Köniz wollten die Volleyballdamen aus Ruswil am letzten Samstag mit ins Spiel nehmen und gegen Therwil, wie bereits in der Vorrunde, punkten.

 

Der Spielbeginn wiederspiegelte aber bei weitem nicht die Leistung vom Cupspiel. Unsicherheiten auf allen Positionen präsentierte Ruswil in der Dorfhalle, welche Therwil zu ihren Gunsten auszunutzen vermochte und den Startsatz zu 12 für sich verbuchen konnte. Im Verlaufe des zweiten Satzes kam das VB Fides Ruswil wieder langsam ins Spiel. Die Annahmen wurden stabiler, so dass der Ruswiler Passeuse Andrea Niederberger wieder alle Möglichkeiten offen standen um ihre Angreiferinnen optimal mit Bällen zu versorgen.

 

Dennoch reichte diese Leistungssteigerung nicht aus, um als Satzsieger vom Feld zu laufen. Zwei Sätze im Rückstand – psychisch nicht ganz eine einfache Situation. Im Gegensatz zu VB Therwil hatte Ruswil nichts mehr zu verlieren und überfuhr im 3. und 4. Satz regelrecht ihre Gegnerinnen. Auffällig, die Ruswiler Angreiferin Vera Bachmann, gegen die man keine Lösung fand, um ihre starken Angriffe zu bremsen oder wenigstens zu verteidigen. Auch die Service, welche die Rottalerinnen serienmässig regelrecht ins gegnerische Feld pfefferten, konnten von den Gästen selten optimal abgenommen werden. Wenn doch, wurden die Baslerinnen spätestens beim Ruswiler Block wieder gebremst.

 

Zwei klare Sätze für Ruswil mit 25:16 und 25:15. Im 5. Entscheidungssatz fand Basel wieder zurück zu ihrer gewohnten Leistung und es konnte ein spannendes Spielende gezeigt werden. Leider funktionierte auf der Heimteamseite, wie schon oft in Entscheidungsphasen, nicht mehr alles optimal und es schlichen sich Eigenfehler ein. Diese Fehlerquote macht es schwierig, gegen einen starken Gegner zu gewinnen. Somit musste Ruswil am Netz nach dem Spiel beim Handshake VB Therwil zum Gewinn gratulieren.

 

Das nächste und letzte Qualifikationsspiel von den Ruswiler Volleyballdamen findet wieder zu Hause am Samstag, 20. Januar 2018, um 17.00 Uhr, in der Dorfhalle statt. VB Fides Ruswil begrüsst VBC NUCII.

 

Im Anschluss an das Spiel werden die Auf- und Abstiegsspiele von Swiss Volley geplant. Informationen dazu werden zur gegebener Zeit im Anzeiger vom Rottal und auf www.volley-ruswil.ch veröffentlicht.

 

Bilder

Please reload