KnechtReisenWerbung.png
SteffenSponsoring.png

VB Fides Ruswil

Präsidentin Karin Albisser

Sternmattstrasse 38

6005 Luzern

logo2nd-level.png
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

0:3 | Val de Travers - Damen 1

02.12.2017

Am vergangenen Samstag forderte das Team aus Val de Travers die Ruswilerinnen heraus. Das Matchresultat scheint eindeutig – 0:3. Doch auch jetzt ist dieses nicht aussagekräftig für die Leistung der Rottalerinnen.

Die Stimmung auf dem Feld war um einiges kampfbereiter und motivierter als in den vorherigen Matches.

Das Zusammenspiel funktionierte wieder besser und es gab auch wenige Servicefehler. In den ersten beiden Sätzen spielte Ruswil allerdings zu wenig angriffslustig und die langen Ballwechsel gingen meistens auf das Punktekonto von Val de Travers.

Wie auch in der Vorrunde hatte Ruswil Probleme damit, die grossen Mittelangreiferinnen im Zaum zu halten. Sätze eins und zwei gingen zu 15 und zu 13 verloren.

Im dritten Satz spürte man dann aber, dass Ruswil nicht kampflos aufgeben wollte. Die Führung war schon bald auf der Seite der Gäste und bei der 18:13-Führung war der Satzgewinn schon fast im Trockenen.

Allerdings nur fast, denn es schlichen sich Fehler in der Annahme und einige Angriffsfehler ein, welche es dem Heimteam ermöglichte die Führung bei 23:22 zu übernehmen und auch den dritten Satz zu gewinnen.  

Das Damen 1 legt nun den Fokus voll und ganz auf die Vorbereitung für die Auf- und Abstiegsspiele und will vor allem an der mentalen Stärke arbeiten, um dann im neuen Jahr voll anzugreifen.

Legende zum Foto: Volle Konzentration von den Ruswiler Spielerinnen Tamara Bogosavljevic und Francesca Nicoli (4) bei der Ballannahme.

 

 

 

Please reload