0:3 | Damen 1 - Münchenbuchsee

05.11.2017

Am Sonntag galt es dann, den eigenen, treuen Fans zu beweisen, dass man bessere Leistungen an den Tag legen kann. Ruswil empfing den VBC Münchenbuchsee, welcher die Tabelle anführte. Ruswil startete verhalten. Auch am Tag nach der Niederlage gegen Gerlafingen war man topmotiviert, den Bernerinnen die Stirn zu bieten.

Doch gelang dies nicht wie gewollt. Die Servicefehler waren auch am Sonntag das grosse Manko der Heimspielerinnen. Wenn man nämlich das Sideout realisieren konnte, wurde keine Spannung aufgebaut, da oftmals ein Servicefehler als Geschenk an die Gegnerinnen ging.

Ruswil verlor gegen Münchenbuchsee in drei Sätzen. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Lust und die Motivation auf keinen Fall verloren ging, den Ruswil kämpfte um jeden Punkt und doch scheint eine Barriere die Sicherheit für einen Drei-Punkte-Sieg zu unterbrechen. Ruswil muss nun vor allem am Selbstvertrauen arbeiten um in einer Woche endlich die lange Durststrecke zu überwinden und gegen Therwil zu zeigen, wie gut man ist.

 

 

Bilder

Please reload

KnechtReisenWerbung.png
SteffenSponsoring.png

VB Fides Ruswil

Präsidentin Karin Albisser

Imfangstrasse 2

6005 Luzern

Geschäftsstelle Volley-Ruswil

logo2nd-level.png
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon