3:0 | Herren 3 - Meggen Boys


Am Mittwoch empfing das Volleyballteam Ruswil Herren 3 die Meggen-Boys in der Bärenmatthalle. Schon bei der Begrüssung gab es Applaus vom gegnerischen Team, als der Coach Caesar Portmann verriet, dass Höube Häfliger als frisch gebackener Vater bei den H3 mitspielte.

Dann aber startete das Spiel mit dem traditionellen 5:1-Rückstand der Ruswiler Herren. Mit dieser Startverzögerung ging schon mancher erster Satz verloren, doch nicht diesmal.

Die Meggen-Boys konnten ihr anfänglich bewegliches und reaktionsschnelles Spiel nicht lange durchhalten, und so ging der erste Satz relativ deutlich mit 25:20 an Ruswil.

Wer die H3 in der letzten Zeit etwas näher beobachtete, mochte sich nun fragen, wann sie wohl das erste Mal einbrechen würden. Davon aber nicht die Spur! Die Meggen-Boys konnten nicht genügend druckvolle Angriffe lancieren, um den verdienten und seit langem ersten 3:0-Sieg (25:20, 25:12, 25:11) der Ruswiler Herren 3 noch zu verhindern. Mit dem neu gewonnenen Selbstvertrauen ist das Ziel der Herren 3, die Vorrunde in der oberen Tabellenhälfte zu beenden, immer noch erreichbar.

mehr Bilder