3:2 | Damen 1 - FC Luzern II

05.03.2016

Nach der klaren Niederlage am Abend zuvor wollte Fides Ruswil im Heimspiel gegen FCL die nächsten Punkte einfahren. Gegen die Luzernerinne hatte man ohnehin noch eine Rechnung offen, das Hinspiel ging mit 3-2 an den Gegner.

Ruswil startete furios und war sofort bereit! Mit druckvollem Servicespiel setzte man Luzern von Beginn weg unter Druck. Dank gutem Spielaufbau kam man über alle Positionen zu Angriffspunkten und der Gegner fand vorerst kein Mittel, um dagegen zu halten.

Dies änderte sich im folgenden Satz. Luzern konnte nun seinerseits mit starkem Servicespiel dominieren und Fides vor grössere Probleme im Spielaufbau stellen. Ruswils Spiel wurde ungenauer und man hatte Mühe die Angriffe erfolgreich zu beenden. Es war nun eine starke Phase der Gäste, welche noch tiefer als Ruswil im Abstiegskampf stecken und ihre Chance auf Punkte wahren wollten.

Ruswil verlor den Faden und konnte lange Zeit nicht mehr reagieren. Man spielte zu fehlerhaft und ungenau, um den Gegner ernsthaft bedrängen zu können. Mit 2-1 Sätzen und 12-16 lag man in Satz vier im Rückstand und es sah nach einer klaren 3-1 Niederlage aus. Dies hätte für Ruswil ein grosser Rückschlag im Abstiegskampf bedeutet! Doch man konnte noch einmal alle Kraftreserven mobilisieren und mit einer tollen Aufholjagd den Satz noch drehen und sich ins Tiebreak retten!

Luzern schien geschockt, sahen sie doch schon fast wie der sichere Sieger aus.

Im Entscheidungssatz dominierten dann nur noch die Ruswilerinnen und feierten dann am Ende einen enorm wichtigen 3-2 Erfolg sowie 2 gewonnene Punkte!

 

 

Bilder 

 

Please reload

KnechtReisenWerbung.png
SteffenSponsoring.png

VB Fides Ruswil

Präsidentin Karin Albisser

Imfangstrasse 2

6005 Luzern

Geschäftsstelle Volley-Ruswil

logo2nd-level.png
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon