KnechtReisenWerbung.png
SteffenSponsoring.png

VB Fides Ruswil

Präsidentin Karin Albisser

Imfangstrasse 2

6005 Luzern

Geschäftsstelle Volley-Ruswil

logo2nd-level.png
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

0:3 | VBC Triengen - Juniorinnen 1

27.02.2016

In der Hinrunde konnte Ruswil den ersten und bis jetzt einzigen Match gegen die Gegnerinnen aus Triengen bei einem Heimspiel gewinnen. Nun war klar, auch dieses Auswärtsspiel muss gewonnen werden um dem Ligaerhalt ein Stück näher zu kommen. Mit einem Kader von 11 Spielerinnen reisten die Juniorinnen nach Triengen.

 

Wegen einem vorherigen Match wurde nicht wie geplant um 18:00 Uhr, sondern erst eine halbe Stunde später angepfiffen. Das Spiel startete und Ruswil konnte gut mithalten. Es gab lange, spannende Ballwechsel und die beiden Teams waren sehr ausgeglichen. Durch starke Aufschläge einer Gegnerin wurde Ruswil verunsichert und geplagt von vielen Abnahmefehlern.

 

Unsere Ersatztrainerin (Sonja Roos) versuchte durch den Wechsel der zwei Hauptangreiferinnen diese Unruhe zu bewältigen, was sich auszahlte.

 

Nun war Routine und Spielerfahrung gefragt um mit den Gegnern mithalten zu können. Die Mannschaft von Ruswil konnte dann mit genau so starken Aufschlägen zurück kontern und holte den Rückstand so souverän auf. Ruswil setzte sich hart erkämpft durch und gewann diesen ersten Satz mit 25:27.

 

Die Spielerinnen der Startaufstellung im zweiten Satz waren nun voller Elan und gingen mit viel Willenskraft und Motivation aufs Spielfeld. Ruswil war jetzt klar überlegen.

 

Es gab viele schöne Punkte von der ganzen Mannschaft und man konnte den Gegnerinnen zeigen, dass man den Ligaerhalt ernst nimmt. So gewann man auch den zweiten Satz mit einem klaren14:25. Der dritte Satz war von Anfang an wieder sehr ausgeglichen. Mit einigen guten Angriffen und guten Aufschlägen schüchterte man die gegnerische Mannschaft aber ein und gewann auch den letzten Satz mit 24:26. Sehr erleichtert und mit viel Freude verliess Ruswil die Halle in Triengen. Das Juniorinnen 1 ist nun voller Motivation um das letzte Spiel der Saison, am nächsten Samstag, zu Hause auch für sich zu entscheiden.

 

 

mehr Bilder

 

Please reload