3:0 | David vs. Goliath


David vs. Goliath. - Beinahe Sensation

Um Haaresbreite verpassen unsere Letztplazierten "Altherren" aus der 4. Liga eine fette Ohrfeige an den mit Abstand Führenden aus Luzern.

Ein neues Luzerner Team, bestehend aus vielen Topspielern aus verschiedenen oberen Ligen wie NLB, und 1. Liga, startet dieses Jahr in die Volleymeisterschaft. Die Regel besagt, dass diese ganz unten in der 4. Liga beginnen müssen. Somit verwundert es nicht, dass nach der Vorrunde die Luzerner mit Abstand die Tabelle anführen. Keines der anderen Teams vermag diesen doch sehr starken Gegnern nur annähernd Paroli zu halten.

Bis auf unsere Alt-Herren!

Ein sensationeller 2. Satz. Um Haaresbreite (29:27) ging dieser Satz leider verloren. Alle glaubten schon an die Sensation der Saison.

Schliesslich ist Ruswil in der Tabelle ganz hinten anzutreffen.

Das Schlussresultat (25:9, 29:27, 25:19) brachte dann aber doch wieder etwas Ernüchterung. Aber ein cooler Match war es alleweil.