3:0 | Logbucheintrag

16.12.2015

20:30:00 Uhr

Schiri pfeifft das Spiel an. Service Ruswil Spieler 14 - OUT

 

20:30:20 Uhr

Service Emmen-Nord. Schlechte Annahme Spieler 14.

Ball verschwindet in den Höhen der

Chärnsmatt-Galaxien. Passeur startet Nachbrenner und erreicht die Weiten es Universums. Zusammenprall mit Spieler 14.

 

20:30:35 Uhr

AUS - VORBEI - ENDE - SCHLUSS.

: : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

Aufgrund der zugezogenen Verletzung des Passeurs musste das Spiel aufgegeben werden.

Das Team reiste leider nur mit einem Kader von genau 6 Spielern an, was somit keinen Ersatz ermöglichte.

Rekordverdächtig. Nach genau einem einzigen Ballwechsel musste das H3-Team den Match Forfait aufgeben und verliert somit gegen Emmen-Nord 0:3.

 

Den ersten Satz versuchten Sie zwar noch bis zum Ende mitzuspielen, jedoch waren dann die Schmerzen des Passeurs doch zu gross, so dass es keinen Sinn ergab weiter zu machen.

 

P.S.: Plauschmässig spielten die Ruswiler mit einem sechsten Gastspieler des Gegeners und erreichten trotz allem noch ein ausgeglichenes 2:2. Dank diesem Resultat und einem "lustigen" Bier zum Abschluss war der Abend dann doch noch irgendwie gerettet.

 

 

 

Please reload

KnechtReisenWerbung.png
SteffenSponsoring.png

VB Fides Ruswil

Präsidentin Karin Albisser

Imfangstrasse 2

6005 Luzern

Geschäftsstelle Volley-Ruswil

logo2nd-level.png
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon