3:1 | Volley Köniz I - Damen 1

24.10.2015

Nach der Auftaktniederlage von vergangener Woche wollten sich die Ruswilerinnen die ersten Punkte im Auswärtsspiel bei Köniz erspielen.

Es gelang ein starker Start ins Spiel. Von Beginn weg war man konzentriert, konstant im Spielaufbau und druckvoll im Angriff. Den Gegner konnte man mit gutem Servicespiel unter Druck setzten und das Heimteam fand kein Mittel, um dagegen zu halten. Mit 25-19 holte sich Fides den ersten Durchgang.

Im gleichen Stil weiter ging es im zweiten Satz. Ruswil drückte aufs Tempo und setzte sich mit 16-10 deutlich ab. Bis dahin war man das deutlich aktivere und bessere Team. Was dann geschah konnte auch nach Schlusspfiff niemand erklären! Mit einer Serviceserie holte Köniz den Rückstand auf und konnte sogar in Führung gehen. Ruswil schien geschockt vom plötzlichen Aufbäumen des Gegners und fand kein Rezept um zu reagieren. Man musste den Satz mit 25-22 abgeben und den Gegner zum 1-1 Ausgleich kommen lassen.

Es war dies die Schlüsselszene des Spiels. Ruswil war wie ausgewechselt. Nur noch wenig passte zusammen. Grosse Probleme im Spielaufbau und Ungenauigkeiten im Abschluss führten zu vielen Eigenfehlern und so hatte der Gegner einfaches Spiel. Man verlor komplett den Faden und ein Mithalten mit dem Gegner war nicht mehr möglich. Es wurde zwar alles versucht, um den Schaden in Grenzen zu halten, doch dies gelang nicht. So gingen auch die Sätze 3 und 4 an den Gegner, welcher die drei Punkte dankend annahm.

Fides Ruswil musste sich mit 3-1 geschlagen geben und ohne Punkte nach Hause fahren. Über den Leistungseinbruch wird man sich in der nächsten Woche Gedanken machen und Lehren daraus ziehen, um dann im Heimspiel am Samstag 31.10 gegen Genf endlich die ersten Punkte zu gewinnen.

 

 

 

Please reload

KnechtReisenWerbung.png
SteffenSponsoring.png

VB Fides Ruswil

Präsidentin Karin Albisser

Imfangstrasse 2

6005 Luzern

Geschäftsstelle Volley-Ruswil

logo2nd-level.png
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon