Schweizermeisterschaft Beachvolleyball

04.09.2015

Anouk Vergé-Dépré und Isabelle Forrer holen sich auf dem Bundesplatz in Bern nach 2012 den 2. gemeinsamen Beachvolleyball-Schweizermeistertitel.

 

Im Endspiel siegten sie gegen Tanja Goricanec/Tanja Hüberli.

 

Das Podest mit den neuen Schweizermeisterinnen Isabelle Forrer und Anouk Vergé-Dépré.

In Abwesenheit der Titelverteidigerinnen Joana Heidrich (Verletzung) und Nadine Zumkehr trafen im Final der Frauen die beiden topgesetzten Teams aufeinander.

 

Die Bernerin Vergé-Dépré und ihre Partnerin Forrer aus Oberaach gewannen den Schweizermeistertitel 2012, Hüberli (Reichenburg) und Goricanec (Riazzino) im Jahr 2013.

 

Trotz einer Niederlage im Auftaktspiel qualifizierten sich Goricanec/Hüberli dank einer Leistungssteigerung für das Endspiel.

Die topgesetzten Forrer/Vergé-Dépré sicherten sich ihren Platz im Finalspiel ohne Satzverlust.

In einem spannenden Spiel mit vielen umkämpften Ballwechseln behielten Forrer/Vergé-Dépré mit 2:1 (21:13, 17:21, 15:12) das bessere Ende für sich.

 

Mit diesem Sieg stehen sie zum zweiten Mal gemeinsam zuoberst auf dem Podest der Schweizermeisterschaften in Bern.

Die Bronzemedaille geht an Nina Betschart/Nicole Eiholzer.

 

Die frischgebackenen U22-Europameisterinnen holen damit ihre erste Medaille bei den Schweizermeisterschaften.

Im Spiel um Platz 3 gewannen sie gegen Leslie Betz/Saskia Seghers, welche erst durch die Abmeldung von Heidrich/Zumkehr in das Teilnehmerfeld gerutscht sind und sich den Einzug in die Halbfinals dank ihrer unbeschwerten Spielweise gesichert haben.

 

 

 

Please reload

KnechtReisenWerbung.png
SteffenSponsoring.png

VB Fides Ruswil

Präsidentin Karin Albisser

Imfangstrasse 2

6005 Luzern

Geschäftsstelle Volley-Ruswil

logo2nd-level.png
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon