3:2 | Damen 1 - Cossonay

02.03.2015

In einem hochstehenden und nervenaufreibenden Spiel bewiesen die Ruswilerinnen grossen Durchhaltewillen und es zeigte sich einmal mehr wer das beste Publikum der Liga hat! Nach 2-0 Rückstand rang man den Gegner schlussendlich mit 3-2 nieder und holte sich zwei enorm wichtige Punkte im Abstiegskampf!

Der Gegner aus der Westschweiz startete druckvoll ins Spiel und liess Fides im ersten Satz keine Chance. Mit starkem Servicespiel setzen sie das Heimteam mächtig unter Druck und liess bei Fides keinen geordneten Spielaufbau zu. Man war in allen Belangen unterlegen und musste sich für Satz zwei deutlich steigern.

Doch auch der Beginn des zweiten Satzes verlief nicht nach Wunsch. Mit einer starken Serviceserie zog Cossonay schnell auf 10-2 davon. Es sah schlecht aus für das Heimteam, denn der Gegner hatte das Spiel voll im Griff.

Doch vielleicht lief das Spiel für Cossonay bis dahin zu einfach, denn plötzlich konnten die Ruswilerinnen den Schalter umlegen.

Es gelang den Spielaufbau zu kontrollieren und endlich fand man besser ins Spiel. Mit nun starkem Servicespiel auf eigener Seite konnte man immer mehr den Druck auf die Annahme des Gegners schieben. Mit Erfolg! Fides kam wieder heran und holte den grossen Rückstand auf. Leider musste man zum Schluss dem Gegner mit 25-23 den Satz überlasssen, doch nun waren alle in der Halle so richtig bereit!

Angetrieben von einem fantastischen Publikum spielte sich Ruswil nun den Frust von der Seele. Plötzlich war man nun selber am Drücker und Cossoany, welches sich schon als sicherer Sieger gesehen hatte, war arg unter Beschuss. Über alle Positionen kam man zu Angriffspunkten und dominierte zudem weiter mit gutem Servicespiel.

Die Unsicherheiten in der Annahme verschwanden je länger desto mehr und Zuversicht kehrte in die Ruswiler Gesichter zurück. Mit 25-14 holte man sich verdient und klar den dritten Durchgang!

Cossonay wusste nicht wie ihnen geschah und agierte stark verunsichert. Ruswils Druck war hoch, der Lärmpegel in der Halle auch! Zeitweise wie bei einem Fussballspiel wurde die eigene Mannschaft nach vorne gepusht und holte sich mit 25-15 auch diesen Satz deutlich!

Eine eindrückliche Leistungsteigerung des Heimteams, doch nun wollte man den Sieg! Angetrieben von den tollen Fans liess man nun dem Gegner endültig keine Chance mehr. Man setze die letzten Energiereserven frei und wollte den Sieg mit vereinten Kräften erzwingen.

Auch als Cossonay zum Schluss des Satzes nochmals Druck machen konnte, reagierte Ruswil abgeklärt und selbstbewusst. Man wehrte sich erfolgreich und konnte zum Schluss mit 15-12 gewinnen.

Eine starke Reaktion auf den 2-0 Rückstand und zwei sehr wichtige Punkte im Abstiegskampf! Fides bewies eindrücklich dass man erst geschlagen ist, wenn das Spiel vorbei ist und war schlussendlich das Team, welches den Sieg mehr suchte. Die gesamte Manschaft bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern welche den Weg in die Halle gefunden haben und hofft auf weitere drei Punkte im nächsten Auswärtsspiel am 7.3. gegen VBC Baden.

 

 

 

Please reload

KnechtReisenWerbung.png
SteffenSponsoring.png

VB Fides Ruswil

Präsidentin Karin Albisser

Imfangstrasse 2

6005 Luzern

Geschäftsstelle Volley-Ruswil

logo2nd-level.png
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon