2:3 | Damen 1 - VBC Ebikon 1

Guter Saisonauftakt der ersten Damenmannschaft


Am vergangenen Samstag traf das „Ruswiler Damen 1“ auf die erste Mannschaft aus Ebikon. Dabei konnten die Gegnerinnen mit zwei Punkten die Heimkehr antreten.


Die ruswiler Damenmannschaft absolvierte unter der Leitung von Karin Albisser und Eveline Limacher-Emmenegger eine abwechslungsreiche Saisonvorbereitung mit Testspielen und einem Trainingstag. Der Sieg des ersten Cupmatches liess die Ruswilerinnen gestärkt und voller Vorfreude in die Meisterschaftsrunde starten.

Am vergangenen Samstag traf in der Wolfsmatthalle die Mannschaft von Ruswil auf die erste Mannschaft aus Ebikon. Auch viele Gäste fanden in den Zuschauerrängen Platz, hielten sich vorbildlich an die Schutzmassnahmen und waren gespannt auf das erste Heimspiel in der 2. Regionalliga.

Fokussiert und motiviert starteten die Ruswilerinnen in den ersten Satz. Eine gute Verteidigung sowie starke Angriffe brachte der Heimmannschaft etliche Punkte ein. Die beiden Mannschaften lieferten sich jedoch bereits im ersten Satz ein Kopf-an-Kopf Rennen. Mit 25:23 konnte schlussendlich die Heimmannschaft den ersten Satz gewinnen.

Die Mannschaft aus Ebikon war gewarnt und drehte dementsprechend auf. Auch im zweiten Satz dominierten lange Ballwechsel das Spiel. Keine der beiden Mannschaften konnte sich einen grossen Vorsprung ausbauen und so blieb es weiterhin spannend. Die Gastmannschaft vermochte die Heimmannschaft zunehmend mit geschickt platzierten Bällen unter Druck zu setzen, der Heimmannschaft unterliefen dadurch mehr Eigenfehler. So beendeten die Ebikonerinnen den Satz mit einem klaren 25:19.

Während des dritten Satzes zeigten beide Teams weiterhin eine solide Leistung. Die Gastmannschaft hat sich gekonnt auf die Angriffe der Ruswilerinnen eingestellt und zeigte eine dementsprechend starke Verteidigung. Den Ruswilerinnen gelang es nicht, die erste Mannschaft aus Ebikon zu dominieren und so musste sich das Heimteam erneut mit 19:25 geschlagen geben.

Der Siegeswille verhalf dem Team aus Ruswil nochmals alle Kräfte zu mobilisieren. Beide Mannschaften zeigten ein spannendes Spiel und vermochten so die Zuschauerränge zu begeistern.

Die Ruswilerinnen zogen davon und konnten den vierten Satz mit 25:21 ins Trockene bringen.

Der Sieg war für die Heimmannschaft nun wieder in erreichbarer Nähe. Auch während des fünften Satzes konkurrierten sich die beiden Mannschaften auf Augenhöhe. Das Glück stand jedoch nicht auf der Seite der Heimmannschaft. Ada Harris Nowakowska verletzte sich am Sprunggelenk. Nun galt es für die Ruswilerinnen Ruhe zu bewahren und konzentriert Punkt für Punkt zu sichern. Die beiden Mannschaften lieferten sich ein spannendes Schlussduell, welches Ebikon schlussendlich für sich entscheiden konnte. Die Gäste bezwangen die Ruswilerinnen abschliessend mit 21:19.

Nichts desto trotz blickt das Ruswiler Damen 1 auf ein solides und erfolgreiches Spiel der Meisterschaft in der 2. Liga zurück und freut sich über den gewonnenen Punkt.


Das zweite Meisterschaftsspiel absolvieren die Ruswilerinnen am Samstag, 31.0ktober um 17.00 Uhr in der Sporthalle Grünau in Neuenkirch.


Für Ruswil spielten: Krieger Noemi, Limacher-Emmenegger Eveline, Bachmann Andrea, Habermacher Kim, Sager Tamara, Schumacher Evelyn, Stiz Alina, Chappuis Anaëlle, Harria Nowakowska Ada, Stirnimann Angela


mehr Bilder




SteffenSponsoring.png

VB Fides Ruswil

Präsidentin Karin Albisser

Imfangstrasse 2

6005 Luzern

Geschäftsstelle Volley-Ruswil

logo2nd-level.png
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon